Herzlich Willkommen auf der Seite der Immermann-Gesellschaft e.V. in Magdeburg!

Unser Verein widmet sich dem Magdeburger Schriftsteller und Dramatiker Carl Leberecht Immermann. Unsere Aufgabe ist die Pflege und Verbreitung des literarischen Erbes. Wir laden Sie ein, diesen humorvollen Schriftsteller kennenzulernen und eine unserer Veranstaltungen zu besuchen.

Karl Leberecht Immermann ist Dramatiker, Romanautor und Begründer einer Musterbühne am Stadttheater Düsseldorf. Er war Leiter des Stadttheaters und hat versucht, ein wegweisendes Konzept zu erstellen. Sogar eine Art Schauspielschule gründete er. Ihm zu Ehren wurde eine Statue im Schauspielhaus in Düsseldorf errichtet, neben der seines (kurzzeitigen) Kollegen Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Eine Statuette hat sich im Stadttheater in Düsseldorf erhalten:

https://bawue.museum-digital.de/index.php?t=objekt&oges=5362

Auch heute noch findet sich eine Statue für den Schriftsteller in Düsseldorf:

https://emuseum.duesseldorf.de/objects/138508/immermanndenkmal

Karl Leberecht Immermann wurde 1796 in Magdeburg geboren und in seiner Geburtsurkunde als „Carl“ geschrieben, weswegen wir ihn als Verein immer noch so schreiben. Der Schriftsteller ist nicht nur der Schöpfer des „Münchhausen“, einer der zahlreichen Lügenbarone, ein Nachfahre des berühmten Münchhausens von Gottfried August Bürger, sondern auch Verfasser des „Oberhof“, denn diese Geschichte wurde aus dem „Münchhausen“ herausgelöst. Karl Immermanns „Der Oberhof“ war ein sehr häufig gedrucktes Werk, das sogar Schulkindern vorgelegt wurde und sehr viel gelesen wurde. Für den eigentlichen Münchhausen ist dies aber nur eine Geschichte von vielen. Und so nimmt uns Münchhausen mit in das Land Apapurincasiquinitschchiquisaqua, erzählt auch Waldmärchen und macht sich lustig über Geistersichtungen und die Leute, die auf Geister hereinfallen und ihr Medium nach ihnen befragen. Immermann berichtet von Pückler und seiner Begegnung mit einem Nilpferd und will eine Luftverdichtungsaktienkompanie gründen. Das ist eine Firma, die Aktien verkauft, um Luftsteine zu verkaufen. Diese Steine aus Luft sollen nicht nur Luftschlösser sein, nein, so fest, dass man wirkliche Häuser aus ihnen bauen kann. Zahlreiche Geschichten bietet Münchhausen dem Leser und lässt ihn von einer Geschichte in die nächste taumeln. Ein Roman, der sich wirklich zu entdecken lohnt.

Immermann verfasste auch den Familienroman in 7 Büchern, „Die Epigonen“. Darüber hinaus war er Leiter des Stadttheaters in Düsseldorf und verfasste zahlreiche Bühnenwerke.

Heutzutage sind viele Straßen und andere Wegmarken nach ihm benannt. In Magdeburg findet sich die Immermann-Straße und ein Immermann-Brunnen, sowie ein Immermann-Zimmer im Literaturhaus Magdeburg. Sie sind herzlich eingeladen, diese zu besuchen!

In Düsseldorf findet sich die Immermann-Straße mit Immermann-Tower, die sogar ihr eigenes Lied hat. In dieser Straße finden sich viele japanische Läden und Restaurants, z.B. das Eat Tokyo. Darüber hinaus gibt es auch eine Immermann-Apotheke.

Für nähere Infos schauen Sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Immermannstra%C3%9Fe_(D%C3%BCsseldorf)

Eine Übersicht von Immermann-Straßen folgt hier demnächst. Wir laden Sie ein, sich auf Entdeckungsreise zu begeben und Immermann näher kennenzulernen!

  • Carl Leberecht Immermann-Statue am Immermann-Brunnen in Magdeburg, in der Danzstraße.
Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten